Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Sachbearbeiter*in IT-Funk / Digitalisierung
    (m/w/d)

    in der einheitlichen Leitstelle für den Brandschutz, die Hilfeleistung, den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst (Kreisleitstelle) ein. Das Aufgabengebiet umfasst die IT-Sachbearbeitung für die Bereiche digitale Alarmierung / BOS-(Digital)Funk und allgemeine IT-Aufgabenstellungen einer einheitlichen Leitstelle.

    Die einheitliche Leitstelle des Kreises Euskirchen betreut in 11 Städten und Gemeinden ca. 193.000 Einwohner. Sie übernimmt die Koordinierung und Disposition der kommunalen Feuerwehren sowie 10 Rettungswachen und 3 Notarztstandorten.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Technische Systemüberwachung der zugeordneten Aufgabenfelder und technisches Störungsmanagement im „First Level Support“
    • Unterstützung der Weiterentwicklung und Optimierung des BOS-Digitalfunks im Kreis Euskirchen in organisatorischer und technischer Sicht
    • Technische Unterstützung der einheitlichen Leitstelle in der Wahrnehmung der Aufgabe als „Taktisch-Technische-Betriebsstelle (TTB)“ im BOS-Digitalfunk
    • Fachliche Begleitung im Aufbau und Betrieb eines digitalen Alarmierungsnetzes der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen
    • Fachliche Vertretung der Abteilung 38 in Abstimmungsgesprächen/ Arbeitsgruppen mit Behörden, Organisationen/ anerkannten Hilfsorganisationen, Verbänden und Einrichtungen
    • Unterstützung der Einrichtungen und Einheiten der nicht polizeilichen Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen in der Aus- und Fortbildung und in der fachlichen Beratung
    • Mitwirkung bei der technischen Sicherstellung der ständigen Systemverfügbarkeit der Kreisleitstelle als Bestandteil der kritischen Infrastruktur

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Erfolgreich abgeschlossene, einschlägige (Fach-)Hochschulbildung z.B. in der Fachrichtung Informatik
      oder
    • Erfolgreich abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung in einem informationstechnischen Bereich (z.B. als Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration bzw. IT-Systemelektroniker/in) und mehrjährige Berufserfahrung bzw. nachweislich überdurchschnittliche IT-spezifische Fachkenntnisse
    • Interesse an der integrativen Mitwirkung einer zukunftsorientierten Informationstechnologie sowie der technischen Erweiterung
    • Engagement und Verantwortungsbewusstsein in der Gefahrenabwehr
    • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
    • Hohe Lernfähigkeit und stetige Fortbildungsbereitschaft
    • Hohe soziale Kompetenz
    • Ausgereifte Kommunikationsfähigkeit
    • Teamfähigkeit und selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
    • Zuverlässigkeit, Diskretion und Verantwortungsbewusstsein
    • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B oder höher
    • Wohnsitz in mittelbarer Nähe zum Dienstort Kreis Euskirchen
    • Teilnahme an der Erreichbarkeitsbereitschaft der Leitstelle
    • Absolvierung weiterführender Lehrgänge und Seminare für den genannten Aufgabenbereich
    • Tätigkeit in den notwendigen betriebsinternen Verwaltungsarbeiten der Abteilung

      Wünschenswert ist:

      • Bisherige Tätigkeit (haupt- oder ehrenamtlich) im Bereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Hilfsorganisation, Katastrophenschutz) ist von Vorteil
      • Kenntnisse in der Administration von fachspezifischen Anwendungen einer Leitstelle
      • Kenntnisse im Bereich der Programmierung von Digitalfunkgeräten
      • Kenntnisse im Bereich der Programmierung von digitalen Melde- und Steuerempfänger

      Wir bieten Ihnen:

      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung
      • Einen interessanten, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz
      • Möglichkeiten, sich kreativ in einem interdisziplinären Team einzubringen

      Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.                                                                                                                                                                                                                                                        
      Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

      Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Martin Fehrmann (02251- 15 301) und Herr Markus Neuburg (02251- 15 302) zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 24.10.2021

      www.kreis-euskirchen.de/stellenportal

       
       
       
      Logo FamAG
       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung