Smiling woman
 

 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Beamt*in der Laufbahngruppe 1.2 oder
    Verwaltungsfachangestellte*r

    unbefristet in Teilzeit mit 35 Wochenstunden in der Stabsstelle 31 - Kreispolizeibehörde - ein. Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit im Rahmen des Job-Sharings ist möglich.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Bearbeitung von und Entscheidung über Anträge auf Grundlage des Waffengesetzes auf Erteilung von
      • Waffenbesitzkarten und Europäischem Feuerwaffenpass in Standardfällen
      • Erlaubnis zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen („Kleiner Waffenschein“)
    • Sonstige Tätigkeiten im Waffenrecht, z. B.
      • Überwachung und Prüfung der ordnungsgemäßen Waffenunterbringung
      • Beratung von Publikum hinsichtlich der Rechte und Pflichten von Waffenbesitzern
      • Annahme und Prüfung von Waffen, die zur Vernichtung abgegeben werden

      Wir erwarten von Ihnen:

      • Befähigung für die Laufbahngruppe 1.2 des nichttechnischen, allgemeinen Verwaltungsdienstes oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
      • Bereitschaft, sich schnell in ein neues Aufgabengebiet einzuarbeiten und an z. T. mehrtägigen Fortbildungen in Fortbildungsstätten des Landes Nordrhein-Westfalen teilzunehmen
      • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Lernbereitschaft
      • ein besonderes Maß an Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
      • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
      • Bereitschaft zum Umgang mit Waffen

          Wir bieten Ihnen:

          • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
          • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
          • Wertschätzende Arbeitskultur

          Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) – vergleichbar Besoldungsgruppe A 9 mD (LBesG NRW) – bewertet.

          Die/der Bewerber*in sollte bereit sein, auf der ausgeschriebenen Stelle mindestens zwei Jahre zu verbleiben.

          Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

          Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Schneider-Trimborn (02251 799300) und Herr Keil (02251 799310) gerne zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 07. Dezember 2022. Das Online-Bewerbungsportal erreichen Sie über den untenstehenden Link „Online-Bewerbung“.

           
           
           
          Logo FamAG
           

           

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung