Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Rettungsingenieur/in (B.Eng)
    (m/w/d)

    in der Abteilung Gefahrenabwehr unbefristet ein. Die Abteilung Gefahrenabwehr nimmt gesetzliche Aufgaben in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr einschließlich des öffentlichen Rettungsdienstes wahr.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Mitwirkung in der Projekt- und Maßnahmensteuerung in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr einschließlich des öffentlichen Rettungsdienstes
    • Begleitung der technischen und organisatorischen Umsetzung der neu geplanten Einheitlichen Leitstelle für den Brandschutz, die Hilfeleistung, den Katastrophenschutz und dem öffentlichen Rettungsdienst einschließlich des Lagezentrums und des Krisenstabes
    • Datenimplementierung, Datenaufbereitung und Datenauswertung zur Verwendung statistischer Belange in der Rettungs- und Brandschutzbedarfsplanung unter Anwendung des Systems InmanSys u.a.
    • Fortlaufende Auswertung und Darstellung von einsatzrelevanten Daten und Leistungsprofilen in den Einsatzdiensten
    • Unterstützung in der Vergabe von Aufträgen und Leistungen sowie in der Umsetzung der Beschaffung von Investitionsgütern
    • Mitwirkung in den Aufgabenstellungen des Katastrophenschutzes auf Kreisebene
    • Unterstützung der Abteilungsleitung im Controlling

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Erfolgreich abgeschlossene Fachhochschulbildung der Fachrichtung Rettungsingenieurwesen (B. Eng.)
    • Engagement und Verantwortungsbewusstsein im Aufgabengebiet der Gefahrenabwehr
    • Bereitschaft zur Mitwirkung im Krisenmanagement und der damit verbundenen Bereitschaft zur bedarfsweisen Besetzung der Koordinierungs-Gruppe-Stab (KGS) bei Großeinsatzlagen, Katastrophen und in besonderen Einsatzlagen
    • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
    • Hohe Lernfähigkeit und stetige Fortbildungsbereitschaft
    • Hohe soziale Kompetenz
    • Ausgereifte Kommunikationsfähigkeit
    • Teamfähigkeit und selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
    • Zuverlässigkeit, Diskretion und Verantwortungsbewusstsein
    • Gültiger Führerschein zum Führen eines PKW

      Wünschenswert:

      • Fachkenntnisse in der Anwendung von softwarebasierten Datenauswertungsprogrammen
      • Die vorzugsweise bestehende Tätigkeit (ehrenamtlich/hauptamtlich) in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Hilfsorganisation, Katastrophenschutz) ist von Vorteil
      • Grundkenntnisse im Einsatzleitsystem ISE (COBRA 3 und/oder 4)

      Wir bieten Ihnen:

      • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
      • Flexible Arbeitszeiten
      • Zusätzliche betriebliche Altersversorgung über die RZVK
      • Fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

      Die Wertigkeit des Aufgabenfeldes der Stelle richtet sich, je nach persönlicher Eignung und Befähigung der Bewerberin/des Bewerbers bis zur Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

      Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

      Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Udo Crespin (02251/15 210) und Herr Martin Fehrmann (02251/15 301) gerne zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 21.12.2019

      www.kreis-euskirchen.de/stellenportal


       
       
       
      Logo FamAG
       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung