Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Sachbearbeiter*in Katastrophenschutz (m/w/d)

    in der Abteilung Gefahrenabwehr unbefristet ein. Die Abteilung Gefahrenabwehr nimmt gesetzliche Aufgaben in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr einschließlich des öffentlichen Rettungsdienstes wahr.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Mitwirkung in der Gefahrenabwehrplanung / Katastrophenschutzplanung
    • Mitwirkung in der Sondereinsatz-/ Sonderschutzplanung und externen Notfallplanung
    • Beratung in der Gefahrenabwehrplanung / Planungen von (Groß-)Veranstaltungen
    • Mitwirkung im Krisenmanagement des Kreises Euskirchen
    • Planung und Durchführung von Einsatzübungen und Aus- und Fortbildungsveranstaltungen der Gefahrenabwehr
    • Mitwirkung in Projekt- und Arbeitsgruppen

    Wir erwarten von Ihnen:

    • erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I oder
    • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
    • nachweisbare Erfahrungen im Katastrophenschutz.
    • Verantwortungsbereitschaft, sicheres und korrektes Auftreten, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
    • selbstständige und strukturiere Arbeitsweise mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
    • gute IT-Kenntnisse in MS-Office Anwendungen
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Diensten zu ungünstigen Zeiten
    • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
    • Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
    • Führerschein Klasse B

      Wünschenswert ist:

      • Erfahrungen aus ehrenamtlicher Tätigkeit im Bevölkerungsschutz
      • Kenntnisse im Bereich der Katastrophenschutzplanung
      • Aktive Tätigkeit als Führungskraft einer Feuerwehr oder Hilfsorganisation

      Wir bieten Ihnen:

      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Möglichkeiten, sich kreativ in einem interdisziplinären Team einzubringen

      Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung kann, je nach persönlicher Voraussetzung, bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD erfolgen.                                                            
      Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Kreisverwaltung Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Aus diesem Grund sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht

      Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Martin Fehrmann (02251- 15 301) zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 05.12.2021


       
       
       
      Logo FamAG
       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung