Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

      eine*n Ärztin/Arzt in Vollzeit (m/w/d)
    und
    eine*n Ärztin/Arzt in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden (m/w/d)

    in der Abteilung 53 - Gesundheit -  unbefristet ein. Die Teilzeitstelle wird im Jobsharing mit einer Kollegin wahrgenommen, was zur Sicherstellung eines kontinuierlichen Dienstbetriebs Absprachen erforderlich macht.

    Die Vermeidung von Erkrankungen und die Förderung der Gesundheit gehören zu den originären Arbeitsfeldern des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. Er ist für ein weites Themenspektrum zuständig: Gesundheitsförderung, Prävention und Gutachtenwesen rangieren gleichwertig neben Infektionsschutz und jugendärztlichen Aufgaben.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    Im Rahmen regelmäßiger Rotationen erfolgt Ihr Einsatz in den medizinischen Fachbereichen des Gesundheitsamtes (Infektionsschutz, Gutachtenwesen, Sozialpsychiatrie, Kinder- und Jugendmedizin). Hierbei stellen Sie mit den rund 15 weiteren Ärztinnen und Ärzten des Gesundheitsamtes die medizinischen Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitsdienstes im Kreis Euskirchen sicher. Unter anderem gehören dazu folgende Aufgaben:

    • Amtsärztlicher Dienst:
      • personenbezogene Gutachten z.B. hinsichtlich der Arbeits- und Dienstfähigkeit
      • chemisch-toxikologische und humangenetische Untersuchungen
      • Leichenschauen und gerichtsärztlicher Dienst

    • Kinder- und Jugendmedizin:
      • Reihenuntersuchung von Schülerinnen und Schülern
      • Begutachtung Minderjähriger bei besonderen Problemlagen
      • Zielgruppenorientierte Gesundheitsförderung

    • Infektionsschutz und Umweltmedizin:
      • ärztliche Beurteilung von Infektionserkrankungen zur Planung von Schutzmaßnahmen
      • Unterstützung der TBC- und STI-Sprechstunden
      • Durchführung der umweltmedizinischen Sprechstunde
      • Teilnahme am Rufdienst des Infektionsschutzes

    • Sozialpsychiatrie:
      • Gefährdungsbeurteilungen
      • ärztliche Begutachtungen bei der Einleitung von Hilfsmaßnahmen (Betreuung und Unterbringung)
      • ärztliches Casemanagement

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Approbation als Ärztin / Arzt mit mindestens dreijähriger Weiterbildung in der unmittelbaren Patientenversorgung
    • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Erfahrung im Konfliktmanagement sowie über soziale und interkulturelle Kompetenz
    • Befähigung zu eigenständigem Arbeiten sowie hohe Kommunikationsfähigkeit
    • Aktuelle Kenntnisse und Fähigkeiten in Informations- und Kommunikationstechniken (Anwendung relevanter EDV-Programme)
    • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke

      Wünschenswert sind:

      • abgeschlossene Facharztweiterbildung ist nicht erforderlich aber von Vorteil
      • Positiv bewertet werden Erfahrungen im Bereich Öffentliches Gesundheitswesen, Hygiene, Gutachtenwesen oder Pädiatrie

      Wir bieten Ihnen:

      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
        Hinweis: Das Gesundheitsamt ist anerkannte Weiterbildungsstätte für die Gebiete Öffentliches Gesundheitswesen, Kinder- und Jugendmedizin, Psychiatrie (fachgebunden) und Umweltmedizin.
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung
      • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten multiprofessionellen Team
      • Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, das Ihnen Einblicke in sonst medizin-ferne Lebensbereiche ermöglicht
      • Unterstützung durch Büro- und Verwaltungskräfte sowie arztentlastende Maßnahmen

      Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlicher Qualifikation nach Entgeltgruppe 14 oder 15 TVöD.

      Der Einsatz erfolgt zumeist in Euskirchen, wobei auch zeitweise Untersuchungen in der Untersuchungsstelle Schleiden oder im häuslichen Umfeld von Patienten durchgeführt werden.

      Als Einrichtung nach § 20a IfSG besteht für Mitarbeitende im Gesundheitsamt Euskirchen Impfpflicht insbesondere hinsichtlich SARS-CoV-2. Bitte weisen Sie Ihre Immunität bereits im Bewerbungsverfahren nach.

      Zur Sicherstellung eines kontinuierlichen Dienstbetriebs ist eine Teilung der Vollzeitstelle in mehrere Teilzeitstellen ausgeschlossen.

      Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

      Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Herr Ramolla (02251/15 454) oder Frau Zingsheim (02251 15 455) gerne zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal 15.08.2022.

       
       
       
      Logo FamAG
       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung