Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    EDV-Koordinator*in
    für die kreiseigenen Schulen
    (m/w/d)

    in der Abteilung Schulen unbefristet ein.

    Das Aufgabengebiet umfasst den Ausbau und die Entwicklung der digitalen Infrastruktur an den kreiseigenen Schulen. Dazu gehören insbesondere

    • Planung und Umsetzung des Erhalts und des Ausbaus der strukturierten Netzwerkverkabelung in den Schulgebäuden sowie der Ausbau der kabellosen Netzwerke (WLAN),
    • Planung und Erweiterung von EDV-Arbeitsplätzen, digitaler Präsentationstechnik und mobilen Endgeräten
    • Beschaffungen, ggfls. Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen
    • Budgetplanung
    • Organisation von Wartung und Support

    Voraussetzungen für die Stellenbesetzung:

    • Erfolgreich abgeschlossene einschlägige Hochschulbildung (z.B. in der Fachrichtung Informatik) oder vergleichbare Qualifikation mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen oder Befähigung für die Laufbahn der Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des nichttechnischen, allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst) oder Verwaltungsfachangestellte mit II. Angestelltenlehrgang mit ausgeprägter IT-Affinität
    • Nachweisliche Berufserfahrung in Planung und Betrieb von virtualisierten Server-, Storage- und Netzwerkumgebungen
    • Nachweisliche Berufserfahrung in Betrieb und Weiterentwicklung von größeren IT-Infrastrukturen, idealerweise im schulischen Umfeld
    • Nachweisliche Berufserfahrung in Einführung und Support von pädagogischen und verwaltungsunterstützenden Anwendungen im schulischen Umfeld
    • mindestens 2 Jahre Erfahrung in o.g. Tätigkeiten
    • Verständnis schulischer Abläufe und Erfordernisse bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
    • Teamfähigkeit und selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
    • hohe Kommunikationsfähigkeit
    • Zuverlässigkeit, Diskretion und Verantwortungsbewusstsein
    • souveränes und freundliches Auftreten
    • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
    • hohe Lernfähigkeit und Bereitschaft zur Fortbildung
    • Bereitschaft, Privat-Kfz gegen Entschädigung für dienstliche Zwecke einzusetzen

        Von Vorteil ist: Berufserfahrung im kommunalen Umfeld

          Wir bieten Ihnen:

          • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
          • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
          • Wertschätzende Arbeitskultur
          • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung

          Die Bewerberin/Der Bewerber sollte bereit sein, auf der ausgeschriebenen Stelle mindestens zwei Jahre zu verbleiben.

          Die Wertigkeit des Aufgabenfeldes der Stelle entspricht der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

          Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

          Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Recher (Tel.: 02251/15 191) zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungsportal, bis zum 24.05.2021. Das Online-Bewerbungsportal erreichen Sie über den untenstehenden Link „Online-Bewerbung“.


          gez. Kastenholz

           
           
           
          Logo FamAG
           

           

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung