Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen

stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Krisenmanagement (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit in der Abteilung 38 – Gefahrenabwehr ein. Die Abteilung Gefahrenabwehr nimmt die gesetzlichen Aufgaben in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr einschließlich des öffentlichen Rettungsdienstes wahr. 

Das Aufgabengebiet umfasst die Sachbearbeitung im Bereich Krisenmanagement.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Verantwortliche Geschäftsführung für den Krisenstab und die Koordinierungsgruppe Stab des Kreises Euskirchen (Tagesgeschäft / Geschäftsführung) bei inaktiven Stäben und verantwortliche Konzeptionierung und Fortschreibung der Strukturen und Prozesse im innerorganisatorischen Krisenmanagement des Kreises (Krisenszenarien präventiv vordenken, erforderliche Maßnahmen aufzeigen)
    • Förderung der Zusammenarbeit der im Krisenmanagement des Kreises Euskirchen beteiligten internen Organisationseinheiten und externen Stellen (Firmen, Institutionen und Behörden)
    • Konzeptionierung, Fortschreibung und Optimierung der Strukturen und Prozesse des Krisenmanagements zwischen Kreis und den Städten und Gemeinden, hier im Besonderen zwischen den Einrichtungen des Krisenmanagements des Kreises den Stäben für außergewöhnliche Ereignisse der Städte und Gemeinden
    • Sicherstellung der kontinuierlichen Aus- und Fortbildung und Übungen der Mitwirkenden im Krisenmanagement des Kreises und Durchführung von Nachbesprechungen zu Einsätzen und Sonderlagen
    • Vollumfängliche Unterstützung des Krisenstabs in Sonderlagen, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten (24/7)
    • Erstellung und Etablierung eines Konzepts zur Einbindung von Spontanhelferschaft in Einsatzlagen
    • Beschaffung von materiellen Ressourcen und Konzeptionierung der technischen Kommunikationsstrukturen zur Aufgabenerfüllung des Krisenmanagements einschließlich technischer Begleitung des Krisenstabes, der Koordinierungsgruppe Stab (1st-Level Support)

Wir erwarten von Ihnen:

    • Befähigung zur Laufbahn 2.1 des gD Feuerwehr mit Kenntnissen in den Bereichen Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2.1 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gD) mit Kenntnissen in den Bereichen Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement oder Verwaltungsfachangestellte*r mit Verwaltungslehrgang II mit Kenntnissen in den Bereichen Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement
    • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
    • Organisationsgeschick und gutes Auffassungsvermögen sowie Urteils- und Entscheidungsfähigkeit
    • Gute IT-Kenntnisse in MS-Office Anwendungen
    • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
    • Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz
    • Führerscheinklasse B

Wünschenswert ist:

  • Kenntnisse über die Aufgabenfelder eines Kreises als Untere Katastrophenschutzbehörde nach landesrechtlichen Bestimmungen
  • Eine aktive ehrenamtliche Tätigkeit als Führungskraft einer Freiwilligen Feuerwehr oder einer anerkannten Hilfsorganisation im Katastrophenschutz

    Wir bieten Ihnen:

      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Möglichkeiten, sich kreativ in einem interdisziplinären Team einzubringen

    Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 9C TVöD – vergleichbar Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW – bewertet (vorbehaltlich der individuellen beamtenrechtlichen Voraussetzungen).

    Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts berücksichtigt. Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung.

    Die Kreisverwaltung Euskirchen schätzt die Vielfalt aller im Kreis lebender Menschen und arbeitet stetig daran, diese auch in der Belegschaft zu repräsentieren. Wir freuen uns daher über diverse Bewerbungen, die es uns ermöglichen, unsere vielfältigen Dienstleistungen bedarfsgerecht zu erbringen!

    Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Martin Fehrmann (02251/15 301) und Herr Peter Jonas (02251/15 209) gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 21.04.2024.
    Das Online-Bewerbungsportal erreichen Sie über den untenstehenden Link „Online-Bewerbung“.

     
     
     
    Logo FamAG
     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung