Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt zum frühestens zum 01.02.2022 eine*n

    Nachhaltigkeitsmanager*in (m/w/d)

    in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) in der Abteilung 61.1 - Kreisentwicklung und Planung - im Rahmen eines bis zum 31.12.2024 befristeten Arbeitsverhältnisses ein.

    Die Stellenbesetzung erfolgt vorbehaltlich der Förderung zur Umsetzung im Rahmen der Förderung KoMoNa beantragten Projekte.

    Projektinhalt:
    Mit der beantragten Förderung zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Kreises Euskirchen an ausgewählten Modellvorhaben sollen verschiedene Teilprojekte in Kooperation mit der Biologischen Station im Kreis Euskirchen umgesetzt werden. Die Federführung der Umsetzung liegt beim Kreis Euskirchen. Durch die Teilprojekte „Biodiversitätstrittsteine“ (Flächen entlang Kreisstraßen) und „Aufwertung von Kreisliegenschaften“ (an kreiseigenen Gebäuden), die federführend vom Kreis Euskirchen umgesetzt werden, sollen Flächen biodiversitätsfördernd aufgewertet werden. In einem weiteren Teilprojekt soll die Nachhaltigkeitsstrategie fortgeschrieben werden.

    Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Umsetzung und Begleitung von Projekten im Rahmen der KoMoNa-Förderung
    • Organisation, Koordination und Umsetzung der Projekte sowohl hausintern als auch mit der Projektpartnerin Biologische Station im Kreis Euskirchen und den Kommunen des Kreises
    • Abwicklung von Fördermitteln, Durchführung von Vergaben und Finanz-Controlling
    • Entwicklung und Umsetzung einer Kommunikationsstrategie
    • Projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, insbesondere Mitwirkung bei der Planung und Durchführung des Nachhaltigkeitstages

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Biologie, Geographie, Landschaftspflege/-architektur oder vergleichbare Fachrichtung
    • Erfahrungen mit Projektmanagement und der Abwicklung von Förderprogrammen
    • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten unter Einhaltung von Fristsetzungen
    • Strategisches, analytisches und konzeptionelles Denken verbunden mit einer zielorientierten, verantwortungsbewussten und selbstständigen Arbeitsweise
    • Ausgeprägte Kommunikations- und Modulationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit
    • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen auch in komplexen Sachverhalten
    • Interdisziplinäres Denken und Handeln
    • Belastbarkeit und Bereitschaft Termine auch außerhalb der üblichen Dienstzeit sowie mehrtägig wahrzunehmen
    • Sicherer Umgang mit allgemeinen EDV-Anwendungen (insbesondere MS-Office)
    • Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen

      Wir bieten Ihnen:

      • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und eigenverantwortliches Arbeiten in einem Team, in dem gegenseitige Unterstützung selbstverständlich ist
      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung

      Die Stelle wird je nach abschließenden Aufgabeninhalten bis zur Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

      Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

      Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Blindert (Tel. 02251 15 334) gerne zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 05.12.2021.

       
       
       
      Logo FamAG
       

       

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung