Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen

stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Vermessungstechniker*in oder Geomatiker*in (m/w/d) in der Abteilung 62 – Geoinformation, Vermessung und Kataster

befristet als Mutterschutzvertretung bis zunächst 13.07.2024 ein. Anschließend ist der weitere Einsatz als Elternzeitvertretung für voraussichtlich zwei Jahre geplant. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die jedoch auch in Teilzeit besetzt werden kann, wenn dienstliche Belange nicht entgegenstehen.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

    • Fortführung der Amtlichen Basiskarte im Innendienst anhand verschiedener Erfassungsgrundlagen wie z.B. digitalen Orthofotos und Oberflächenmodellen, UAV- Befliegungen oder Satellitendaten.
    • Fachtechnische Qualifizierung eigener und beigebrachter topografischer Erhebungsdaten mit anschließender Fortführung der Daten des Amtlichen Liegenschaftskataster Informationssystems (ALKIS).
    • Durchführung von Arbeiten im Zuge der Migration der ALKIS-Bestandsdaten in das Datenmodell GeoInfoDok 7 sowie zur Umsetzung und Förderung der vertikalen Integration (Ableitung der Inhalte des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS) aus ALKIS-Daten der Katasterbehörden).

Wir erwarten von Ihnen:

    • Abgeschlossene Ausbildung als Vermessungstechniker*in oder Geomatiker*in
    • Kenntnisse im Umgang mit GIS-Systemen, idealerweise in der Bedienung des 3A-Editors
    • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
    • Kenntnisse der einschlägigen Bearbeitungsvorschriften zur Fortführung des Liegenschaftskatasters oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse zügig anzueignen

    Wir bieten Ihnen:

      • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
      • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
      • Wertschätzende Arbeitskultur
      • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung
      • Möglichkeit des mobilen Arbeitens

    Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet, einschlägige Berufserfahrung wird berücksichtigt.

    Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts berücksichtigt. Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung.

    Die Kreisverwaltung Euskirchen schätzt die Vielfalt aller im Kreis lebender Menschen und arbeitet stetig daran, diese auch in der Belegschaft zu repräsentieren. Wir freuen uns daher über diverse Bewerbungen, die es uns ermöglichen, unsere vielfältigen Dienstleistungen bedarfsgerecht zu erbringen!

    Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Pützer (Tel. 02251/15 380) und Herr Pauls (Tel. 02251/15 804) sehr gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 21. April 2024.
    Das Online-Bewerbungsportal erreichen Sie über den untenstehenden Link „Online-Bewerbung“.

     
     
     
    Logo FamAG
     

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung