Smiling woman
 
 

Der Kreis Euskirchen
stellt nach Genehmigung des Haushaltes 2021 (Juli/August 2021) eine*n

Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d)

in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) in Abt. 50 - Soziales - im Bereich Elterngeld im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses ein.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind:

  • Beratung von Antragsteller*innen in Sachen Eltergeld und Elternzeit
  • Auskunftserteilung nach dem BEEG
  • Prüfung der Anträge auf Vollständigkeit
  • Anforderung fehlender Unterlagen / Sachverhaltsaufklärung
  • Durchführung der notwendigen Berechnungen
  • Erfassung der antragsbegründenden Daten im SAP-Fachverfahren, Antragsbearbeitung und Auszahlung des Elterngeldes
  • Abwicklung von Erstattungsansprüchen gem. § 102 ff SGB X
  • Entscheidung über den Antrag bis hin zur Erstellung von Bewilligungs- oder Ablehnungsbescheiden
  • Neuberechnungen und Verfahren nach § 66 SGB I bei fehlender Mitwirkung
  • Rückforderung von Überzahlungen
Eine evtl. Veränderung des derzeitigen Stelleninhalts bleibt ausdrücklich vorbehalten.
Wir erwarten von Ihnen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1.2 des nichttechnischen allgemeinen Verwaltungs-dienstes (ehemals mittlerer Dienst) oder Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten
  • Bereitschaft und Befähigung, sich schnell und umfassend und anhand der einschlägigen Richtlinie in die neuen Aufgabenbereiche einzuarbeiten und eigenverantwortlich tätig zu werden
  • Hohes Maß an Sorgfalt, Leistungsbereitschaft sowie hohe Belastbarkeit
  • Sicheres und korrektes Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
Wir bieten Ihnen:

  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung
  • Wertschätzende Arbeitskultur
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung



Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD – vergleichbar Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW–.

Der/Die Bewerber*in sollte bereit sein, auf der ausgeschriebenen Stelle mindestens zwei Jahre zu verbleiben.

Auf das Auswahlverfahren findet der Gleichstellungsplan des Kreises Euskirchen Anwendung. Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Dierschke (Tel.: 02251/15 943) oder Herr Klein (Tel.: 02251/15 563) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 16.05.2021.


Logo FamAG


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung